Info & Sehenswürdigkeiten

Uracher Wasserfall – Auf dem Wasserfallsteig in Bad Urach

Bestaunen Sie das Naturschauspiel des Uracher Wasserfalls

Der Uracher Wasserfall in Bad Urach stellt eines der Schmuckstücke der Schwäbischen Alb dar. Hierbei handelt es sich um eine Naturerscheinung, bei der das Wasser über ein Gefälle von 37 Metern ins Tal stürzt.

Dabei locken nicht nur der Wasserfall, sondern auch die Wanderrouten in der Umgebung und das schöne Panorama jedes Jahr viele Urlauber in die Gegend. Der Wasserfallsteig – Deutschlands schönster Wanderweg 2016 – führt vom Wanderparkplatz Maisental, entlang am Brühlbach, direkt zum Uracher Wasserfall.

Brühlbach
Der Brühlbach entlang des Wasserfallsteig

Danach geht es weiter zum Gütersteiner Wasserfall und noch ein paar weiteren  Sehenswürdigkeiten auf der Schwäbischen Alb.

Schaut Euch den Uracher Wasserfall in meinem Video an

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Als facettenreich und wechselhaft ist der Uracher Wasserfall Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen bekannt. Denn nicht immer führt dieser gleich viel Wasser. Die genaue Menge hängt stets von der Zahl der Niederschläge oder auch der Schneeschmelze in den vergangenen Tagen ab.

Generell sind es zwischen 70 und 420 Liter Wasser in der Sekunde, die über die legendäre Tuffsteinkante in die Tiefe fallen. Der Wasserfall entspringt einer Karstquelle – der Ursprung jenes Gewässers liegt mehrere hundert Meter vom Wasserfall entfernt.

Direkt unter der Tuffsteinkante

Was dieses Gefälle so besonders macht, ist die Tatsache, dass Du diesen aus mehreren Perspektiven bestaunen kannst und so genaue Einblicke in verschiedene Bereiche des Wasserfalls erhältst. Vom unteren Abschnitt aus siehst Du, wie das Wasser über die Schlucht ins Tal stürzt und dort abfließt.

Wenn Du am Wasserfall entlang weiter nach oben gehst, kannst Du weiter verschiedene Teile desselben unter die Lupe nehmen. Bist Du am Ende angekommen, hast Du auf einer Brücke einen Ausblick auf das obere Ende des Wasserfalls – dabei kannst Du beobachten, wie das Wasser über die Kante in die Tiefe fällt.

Weiter untern am Wasserfall fließt das Wasser ab in den Brühlbach

Viele Wege führen zum Wasserfall

Der Uracher Wasserfall ist äußerst leicht zu erreichen. Einen guten Ausgangspunkt für Ihre Wanderung stellt dabei der Parkplatz P23 dar. Von diesem aus führt Dich ein ebener Weg für zwei Kilometer am Brühlbach entlang. Dabei ist dieser unter anderem auch mit einem geländegängigen Kinderwagen äußerst gut begehbar.

Bist Du am Rande des Wasserfalls angelangt, führen Dich Stufen entlang desselben zur Hochwiese. Dadurch hast Du die Möglichkeit, das Naturschauspiel auch von oben aus zu betrachten. Auf der Hochwiese befindet sich des Weiteren die Wasserfallhütte, die ihren Besuchern von März bis November schmackhafte Stärkungen anbietet. Auch gibt es in diesem Bereich eine Grillstelle, die Dir zur freien Verwendung zur Verfügung steht.

Wasserfallsteig Bad Urach – Deutschlands schönster Wanderweg 2016

auf dem wasserfallsteig
Auf dem Wasserfallsteig gibt es wunderschöne Natur zu entdecken

Doch nicht nur über den direkten Weg kommst Du zum Uracher Wasserfall. Wenn Du eine kleine Rundwanderung unternehmen willst, ist Dir der Wasserfallsteig Bad Urach ans Herz zu legen. Hier kommst Du unter anderem auch am Gütersteiner Wasserfall vorbei und hast die Möglichkeit, ganz besondere Naturschauspiele zu erleben.

Doch nicht nur Wasserfälle, sondern auch einen malerischen Ausblick ins Tal und zur Burg Hohenurach beschert Dir dieser einzigartige Wanderweg.

Diesen Personen ist ein Ausflug zum Uracher Wasserfall zu empfehlen

Jung und Alt werden das einzigartige Naturschauspiel so schnell nicht mehr vergessen. Somit ist ein Ausflug zu diesem Naturschauspiel in der Schwäbischen Alb sowohl Familien mit Kindern als auch sportbegeisterten Singles ans Herz zu legen.

Die Vielzahl an Wanderwegen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad sorgt dafür, dass sich für jedes Fitnesslevel die passende Route finden lässt. Selbst dann, wenn Du nicht allzu weit gehen, sondern in erster Linie die schönen Panoramen bei einem guten Picknick genießen willst, ist Dir der Ausflug zum Uracher Wasserfall zu empfehlen. In diesem Kontext ist jedoch anzumerken, dass Du und Deine Mitreisenden zumindest dazu in der Lage sein solltet, kurze Strecken mit intensiver Steigung zu Fuß zurückzulegen. Des Weiteren müsst ihr darauf achten, dass ihr bequeme, rutschfeste Schuhe sowie eine geeignete Wanderbekleidung, die unterschiedlichen Witterungsbedigungen standhält, mitführt.

Diese Ausflugsziele befinden sich in der Umgebung

Nicht nur der Uracher Wasserfall zieht jedes Jahr aufs Neue viele Urlauber in die Gegend. Bad Urach ist mittlerweile für eine Vielzahl anderer Sehenswürdigkeiten bekannt. Zu erwähnen ist hier unter anderem die Ruine Hohenurach. Diese stellt sogar das Wahrzeichen der Kur- und Bäderstadt dar und stammt aus dem 11. Jahrhundert. Die Überreste des ehemals imposanten Bauwerks sind frei zugänglich.

Doch auch im Ort selbst findest Du einige interessanten Bauwerke. So solltest Du unbedingt dem spätmittelalterlichen Residenzschloss einen Besuch abstatten. Das Gebäude ist deshalb so besonders, weil es eine der wenigen gut erhaltenen Bauten aus der erwähnten Epoche darstellt.

Insgesamt gesehen, lässt sich sagen, dass Bad Urach sowohl in puncto Natur als auch in Bezug auf die Kultur einiges zu bieten hat. Somit hast Du die Gelegenheit, nach Deinem Ausflug zum Wasserfall, die architektonischen und historischen Besonderheiten der Region kennenzulernen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close