Info & Sehenswürdigkeiten

Lauterquelle: Quelle der Großen Lauter beim Gestütsmuseum Offenhausen – Sehenswürdigkeiten der Schwäbischen Alb

Die Quelle der Großen Lauter ist in Offenhausen. Inmitten des Gestütsmuseums des Haupt- und Landgestüt Marbach findet sich dieser interessante Karst-Quelltopf.

Die Quelle der Großen Lauter in Offenhausen

Umrahmt von einer idyllischen Parkanlage fließen hier 200 Liter/s aus dem Höhlensystem der Schwäbischen Alb, um dann 44 km durch das Lautertal zu fließen. Dort mündet die Große Lauter in der Donau.

52 kleine und große Eskapaden auf der Schwäbischen Alb

Die schönsten Ecken der Schwäbischen Alb werden in diesem wirklich empfehlenswerten Buch der Alb vorgestellt. Ich finde die Tipps zum wandern, raddeln und Natur-Highlights sehr empfehlenswert zusammengestellt. Mit über 200 Fotos und 52 Empfehlungen eines meiner Lieblingsbücher über die Alb. Schaut es euch einfach mal an.

Book Cover
Einen Blick ins Buch werfen auf Amazon >>

Ich habe die Lauterquelle besucht und habe Euch natürlich wieder ein Video mitgebracht. Habt ihr gewusst das die Schwäbische Alb geschätzt 2700 Höhlen hat und 40 davon der Ursprung von Bächen und Gewässer sind. Denn hier fließt das Wasser aus dem Umkreis an die Oberfläche und bildet dann einen Bach oder eben ein Gewässer.

Mein Video zur Lauter Quelle

Natürlich war ich nicht nur hier, sondern habe Euch wie immer ein Video mitgebracht. Schaut es Euch an und genießt die friedliche Atmosphäre an der Quelle der Großen Lauter. Wenn ihr mich und meinen Kanal unterstützen wollt, dann gebt mir ein Like für das Video und abonniert meinen Kanal auf YouTube. Das hilft mir sehr und ich kann weiter Videos machen von der Schwäbischen Alb. Aber schaut erst einmal rein.

Wanderungen rund um die Lauter Quelle

Übrigens lässt sich hier in der Gegend auch sehr gut wandern. Hier gibt es einige gut ausgewiesene Wanderstrecken, falls ihr dazu Lust habt.

Das Gestütsmuseum Offenhausen

Die im im 14. Jahrhundert erbaute gotische Kirche des Dominikanerinnenklosters Maria Gnadenzell

Direkt an der Quelle der Großen Lauter ist der Gestütshof Offenhausen mit dem Gestütsmuseum des Haupt- und Landgestüts Marbach. Hier steht eine im 14. Jahrhundert erbaute gotische Kirche des Dominikanerinnenklosters Maria Gnadenzell. Diese seht ihr auch im Video von außen.

111 Orte auf der schwäbischen Alb, die man gesehen haben muss

Reif für eine Auszeit? In diesem Taschenbuch findet Ihr 111 sehenswerte Orte auf der Schwäbischen Alb, die ihr einfach gesehen haben müsst. Mit vielen schönen Empfehlungen eines meiner Lieblingsbücher über die Alb. Schaut es euch einfach mal an. Einen Blick ins Buch werfen auf Amazon >>

Im Museum lassen sich historische Kutschen, Sättel und alles rund um das Gestüt über die Zeit verfolgen. Dazu gibt es einige Filme die Einblick in den Gestütsalltag in Marbach geben. Highlight ist mit Sicherheit der Reitsimulator, auf dem man das Gefühl auf dem Rücken eines Pferdes zu sitzen nach erleben kann.

Anfahrt und Parkplatz

Direkt neben dem Gestütsmuseum gibt es einen Parkplatz. Ihr könnt ihn nicht übersehen. Hier der Google Link zur Anfahrt:

zu Google Maps

So findet ihr die Lauterquelle

Vom Parkplatz zur Quelle sind es zwar nur 100-200 m, aber trotzdem muss man erst mal finden, wo man rein laufen muss. Wie ihr in meinem Video sehen könnt, habe ich mich auch kurz hier verlaufen, weil keine Schilder vorhanden sind. Typisch Schwäbische Alb eben. Das erste Schild ist im Prinzip schon direkt vor der Lauterquelle, wo man es nun wirklich nicht mehr braucht. Aber das ist man ja gewohnt, wenn man hier lebt.

Mein Fazit zur Lauterquelle in Offenhausen

Der Karst-Quelltopf und die Quelle sind absolut einen Besuch wert. Ich persönlich würde hier eine Wanderung empfehlen und dann einen Abstecher zu dieser Attraktion auf der Schwäbischen Alb zu machen. Gut verbinden kann man das ganze auch mit einem Besuch im Gestütsmuseum oder im Haupt- und Landgestüt Marbach. Denn das ist nur eine kurze Strecke mit dem Auto entfernt.

Alexander

Hallo, ich bin Alex und bin der Betreiber dieses Blogs. Die Schwäbische Alb ist einer meiner Lieblingsplätze seit vielen Jahren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close