AusflugszieleInfo & Sehenswürdigkeiten

Randecker Maar – Ausflugsziele Schwäbische Alb

Der größte Krater im Urach-Kirchheimer-Vulkangebiet

Wer einen Ausflug zum Randecker Maar macht, der steht auf dem größten Krater im Urach-Kirchheimer-Vulkangebiet. Die imposanten Felsbrocken, die hier überall zu sehen sind, sind Trümmergesteine des weißen Jura. Bei einem Ausflug zum Randecker Maar wird der Besucher Zeuge der vulkanischen Vergangenheit des Albtraufs.

randecker maar
Das Randecker Maar – wunderschön und eine der beliebten Ausflugsziele der Schwäbischen Alb

Meiner Meinung nach ist der ausgetrocknete Kratersee einer der faszinierendsten Natursehenswürdigkeiten der Schwäbischen Alb.

52 kleine und große Eskapaden auf der Schwäbischen Alb

Die schönsten Ecken der Schwäbischen Alb werden in diesem wirklich empfehlenswerten Buch der Alb vorgestellt. Ich finde die Tipps zum wandern, raddeln und Natur-Highlights sehr empfehlenswert zusammengestellt. Mit über 200 Fotos und 52 Empfehlungen eines meiner Lieblingsbücher über die Alb. Schaut es euch einfach mal an.

Book Cover
Einen Blick ins Buch werfen auf Amazon >>

Heute ist ungefähr ein Drittel des Maares wieder von Wald bedeckt. Der schattige Schluchtwald in der Zipfelbachklinge, die Magerweiden und zahlreiche Gebüsche prägen heute das Randecker Maar. Eine artenreiche Pflanzenvielfalt hat sich hier inzwischen ausgebreitet. Sumpfdotterblumen, Silberdisteln und Wilder Majoran sind hier keine Seltenheit. Auf den Kalkfelsen sieht man bei einem Spaziergang den Scharfen Mauerpfeffer oder auch Braunstieliger Streifenfarn.

Auch für Vögel wie Goldhammer und Neuntöter ist dieses Ausflugsziel ein sehr gut geeigneter Lebensraum. Aber auch Blindschleichen und Zauneidechsen sieht man hier mit viel Glück.

Vom Wanderparkplatz Randecker Maar, sind es nur wenige Meter bis zu diesem Naturschauspiel.

Herrliche Ausblicke und Vogelzug

Im Randecker Maar
Beeindruckende Felsbrocken liegen hier überall

Bei einem Besuch des Naturschutzgebiet Randecker Maar bieten sich bei gutem Wetter herrliche Ausblicke zu den drei Kaiserbergen bei Göppingen. Übrigens nutzen Zugvögel den trichterförmigen gleichmäßigen Anstieg des Maars zum Aufstieg auf die Alb. Das ist auch der Grund wieso hier die Vogelbeobachtungsstation der Randecker Maar e.V. anzutreffen ist. Zu den entsprechenden Zeiten lassen sich hier fast alle Zugvogelarten Nord- und Mitteleuropas beobachten.

Flora und Fauna breitet sich hier aus

Mein Tipp: Vom Wanderparkplatz Randecker Maar direkt Richtung Ziegelhütte laufen. Auf dem Weg hat man wunderschöne Einblicke in diese Naturschönheit. An der Ziegelhütte kann man zu den Öffnungszeiten in der Maarstube etwas trinken und eine Kleinigkeit essen. Wer etwas weiter laufen will, der startet in Richtung Schopflocher Moor und läuft über den Parkplatz Quikereck zum Mönchberg und dann wieder an der Ziegelhütte vorbei zurück zum Wanderparkplatz.

111 Orte auf der schwäbischen Alb, die man gesehen haben muss

Reif für eine Auszeit? In diesem Taschenbuch findet Ihr 111 sehenswerte Orte auf der Schwäbischen Alb, die ihr einfach gesehen haben müsst. Mit vielen schönen Empfehlungen eines meiner Lieblingsbücher über die Alb. Schaut es euch einfach mal an. Einen Blick ins Buch werfen auf Amazon >>

Anfahrt und Parken

Ich habe am Wanderparkplatz Randecker Maar geparkt.

Weiterführende Infos

Alexander

Hallo, ich bin Alexander und bin der Betreiber dieses Blogs. Die Liebe zur Schwäbischen Alb habe ich schon in jungen Jahren entdeckt. Die unberührte, raue Natur der Alb hat mich schon immer in den Bann gezogen. Besuche mit mir die schönsten Orte auf der Schwäbischen Alb. Denn die Natur macht glücklich.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close