Wanderungen

Wasserfallsteig Bad Urach – Meine Erfahrungen, Wanderkarte und Bilder von meiner Wanderung

Der Schönste der Premiumwege Grafensteige ist Deutschlands Wanderweg 2016

Unter den Bad Uracher Steigen sind auf der Schwäbischen Alb fünf Premiumwanderwege entstanden. Die Premiumwege Grafensteige. Sie führen zu den landschaftlichen Höhepunkten: Der wahrscheinlich schönste ist der Wasserfallsteig Bad Urach.

auf dem wasserfallsteig
Auf dem Wasserfallsteig gibt es wunderschöne Natur zu entdecken

Wie besonders der knapp zehn Kilometer lange Wanderweg ist, davon konnte ich mich bei meiner Wanderung selbst überzeugen. Es ist kein leichter Weg, aber meiner Meinung nach gilt er zu Recht als Deutschlands schönster Wanderweg.

Der Uracher Wasserfall ist ein wunderbares Naturschauspiel. Hier stürzt das Wasser inmitten unberührter Natur über 30 Meter in die Tiefe.

Schaut Euch den Premiumwanderweg in meinem Video an

Wasserfallsteig Bad Urach – Deutschlands schönster Wanderweg

Uracher Wasserfall
Uracher Wasserfall im Sommer

Die Stadt Bad Urach liegt im Ermstal. Sie gehört zum UNESCO Biosphärenreservat. Die Region ist mit den atemberaubenden Wasserfällen, tiefen Schluchten, imposanten Aussichtsfelsen, beeindruckenden Burgruinen und Höhlen ein absolutes Wanderparadies.

Einer der Grafensteige ist der Wasserfallsteig Bad Urach, der im Jahr 2016 zum schönsten Wanderweg in Deutschland gewählt wurde. Bei meiner Wanderung empfand ich dies genauso. Er führt über sehr abwechslungsreiche Pfade, durch Waldabschnitte, aber auch auf Hochebenen, wo Du einen traumhaften Ausblick in das Tal hast.

In der Burg Hohenurach

Dabei kannst Du einen Blick auf den faszinierenden Schlossberg und die eindrucksvolle Ruine Hohenurach genießen.

Aussicht von der Burgruine Hohenurach auf Bad Urach

Die Ausschilderung ist gut. Du kannst dem Weg auch ohne Karte problemlos folgen, ohne dass Du Dich verläufst. Ich würde den Wasserfallsteig Bad Urach als mittelschweren Wanderweg beschreiben. Er erfordert eine gewisse Trittsicherheit, zumindest, wenn Du alle Orte und Aussichtspunkte erkunden möchtest.

Es gibt auf dem Steig steile An- und Abstiege, die rutschig sein können. Doch all die Mühe lohnt sich. Bei manchen Ausblicken solltest Du schwindelfrei sein, doch sie sind grandios.

Wasserfallsteig Bad Urach – 10 Kilometer Premiumwanderweg mit mehr als 500 Aufstiegsmetern

Wanderkarte Wasserfallsteig
Wanderkarte am Anfang des Wasserfallsteig (Parkplatz Maisental)

Eines vorweg: Was den Wasserfallsteig Bad Urach so einzigartig macht, sind die faszinierenden Kontraste zwischen dem Tal und der Hochebene, dem Wald und den Wiesen, der Ruhe und Anstrengung, denn flach und hügelig wechseln sich beim Wandern ab. Dies alles liegt auf dem Wasserfallsteig Bad Urach so dicht beieinander.

Während meiner 10 Kilometer langen Wandertour konnte ich außerhalb vom Uracher Wasserfall viele Sehenswürdigkeiten bestaunen. Mit dem Uracher und Gütersteiner Wasserfall gibt es gleich zwei Höhepunkte. Doch der Uracher Wasserfall ist das klare Highlight der Wanderung.

An heißen Tagen bieten die vielen Bäche, Wasserfälle und Quellen gute Möglichkeiten zum Abkühlen. Hier habe ich bereits eine Stunde verbracht. Für Speis und Trank gibt es genügend Einkehrmöglichkeiten.

Der Uracher Wasserfall mit der Tuffsteinkante ist traumhaft schön

Nun mehr zu meiner unvergesslichen Wanderung

Das Höhenprofil des Wasserfallsteig

Der Startpunkt meiner Rundwanderung war der Wanderparkplatz Maisental (P23), der sich am Fuße des Schlossbergs befindet. Von hier gab es 510 Höhenmeter zu überwinden. Die Rundwanderung führt durch die einmalige Landschaft des Biosphärenreservats Schwäbische Alb.

Erster Wegabschnitt entlang dees Maisental

Entlang des Brühlbachs zum Uracher Wasserfall

Vom Parkplatz aus spazierte ich in das Tal hinein. Entlang der Auen kannst Du die wildromantische Landschaft bewundern. Dann hörte ich bereits das Rauschen des traumhaften Uracher Wasserfalls. Die Wassermassen stürzen spektakulär in die Tiefe, umrahmt vom traumhaften Anblicks des Grüns des Laubwaldes. Es war ein Genuss, das Naturschauspiel zu bestaunen.

Am Ende des Tals stieg ich auf einem Naturpfad, der mit Treppen versehen ist, entlang des größten Wasserfalls, der sich auf der Schwäbischen Alb befindet. Danach gelangte ich zur Hochwiese, wo ich auf dem Rastplatz eine Pause gemacht habe.

Auf den Ameisenbühl

Brühlbach im Maisental
Entlang am Brühlbach

Mit neuem Elan und voller Erwartungen erklimmte ich anschließend den steilen Ameisenbühl und konnte die gegenüberliegenden Rutschenfelsen bewundern. Hier wird es langsam steiler, felsiger und anstrengender. Entlang der Kalkabbrüche kannst Du traumhafte Blicke in das Maisental genießen. Der Blick ist weit und herrlich. Wenn Du eine Stärkung brauchst, kannst Du auf der Rohrauer Hütte einkehren.

Bei der Rohrauer Hütte zum Fohlenhof des Gestüt Marbach

Haupt-und Landgestüt Marbach Innenhof
Haupt-und Landgestüt Marbach Innenhof (Auf dem Wasserfallsteig kommt ihr nur am Fohlenhof vorbei, nicht am Hauptzentrum des Gestüts)

Weiter ging es für mich über die Hochfläche, Rohrauer Hütte und an der nächsten Kreuzung ging es rechts in den faszinierenden Wald hinein. Der Wasserfallsteig verschwindet vorbei an den Koppeln im Wald. Folge dem Forstweg, bis Du das Gestüt Marbach mit dem Fohlenhof (Mehr über das Gestüt Marbach) erreichst.

Zum Gütersteiner Wasserfall

Hier machte ich an einer Grillstelle Rast, bevor ich das Gestüt durchquerte. Vorbei ging es danach am wunderschönen Gütersteiner Wasserfall bis hin zum Hangfuß. Er ist nicht so spektakulär, wie es der Uracher Wasserfall ist, aber dennoch sehr eindrucksvoll. Das Wasser rinnt auf breiter Front die Berge hinab. Ich bog zuerst rechts und dann sofort links ab.

Araber Fohlen mit Mutter
Araber Fohlen mit Mutter

Zurück nach Bad Urach

Auf einem Pfad ging es weiter Richtung Bad Urach. Ich lief durch die reizvollen Streuobstflächen des Maisentals. Sie erstrecken sich bis in das Tal, nachdem Du den Wald hinter Dir gelassen hast. Zum Schluss bog ich auf der rechten Seite auf einen Wirtschaftsweg ab. Er führte mich um die weitläufige Pferdekoppel, bevor es zurück zum Wanderparkplatz Maisental ging, dem Ausgangspunkt sozusagen.

Mein Fazit

Der traumhafte Steig bringt Dich zu zwei eindrucksvollen Wasserfällen. Sie sind von einer einzigartigen Natur umgeben, wie sie schöner kaum sein könnte. Es geht in eine Art Urwald, wo die einmaligen Wunder der Natur verzaubern und auf steilem Pfad geht es auf die Albhochfläche, entlang der Albkante, die mit einer scheinbar endlosen Weite begeistert und wo Du grandiose Aussichten über die Alb und auf die Hohenuracher Burgruine genießen kannst.

Egal, wo ich mich gerade befand, verspürte ich ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit. Die endlose Weite und die atemberaubenden Aussichten lassen den Alltagsstress im Handumdrehen vergessen. Immer wieder neue und andere Aussichten haben mich begeistert und fasziniert. Die Beschilderung ist, wie es sich für einen Premiumwanderweg gehört, über die gesamte Wanderstrecke tadellos.

Der Wasserfallsteig in Bad Urach ist einer der schönsten Wanderwege in Deutschland

Du musst eigentlich immer nur schauen, auf welchem Schild Wasserfallsteig steht. Dies wird alle paar Meter sein, sodass es unmöglich ist, sich zu verlaufen. Die gute Ausschilderung, der optimale Zustand des Wanderweges und die abwechslungsreiche Landschaft sind die Gründe, warum der Wasserfallsteig ausgezeichnet wurde.

Trage am besten festes Schuhwerk. Wanderstöcke sind ebenfalls empfehlenswert. Die Böden können vor allem während und nach Regenfällen sowie im Winter sehr rutschig sein.

Mehr Infos zum Wasserfallsteig von der Stadt Bad Urach:

https://www.badurach-tourismus.de/Media/Touren/Wasserfallsteig-Bad-Urach

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close