Ausflugsziele & AusflügeInfo & Sehenswürdigkeiten

Das Steiff Museum in Giengen – Ein Muss für Steiff-Fans

Entdecken Sie die Geschichte der legendären Teddybärenfirma im Steiff Museum

Das Steiff Museum in Giengen, Deutschland, ist ein Muss für jeden Fan der weltberühmten Teddybärenfirma. Das 1880 von Margarete Steiff gegründete Unternehmen blickt auf eine reiche Geschichte zurück, die in diesem Museum dokumentiert wird.

Steiff Museum in Giengen
Das Steiff Museum in Giengen

Das Steiff Museum in Giengen bringt die Besucher zurück in die Kindheit. Der Teddybär mit dem Knopf im Ohr ist fast jedem bekannt. Im Steiff Erlebnismuseum wird die Geschichte des Teddybären gezeigt. Auf insgesamt 3 Etagen finden sich mehr als 2000 Steiff-Tiere. Ganze 2400 qm Fläche mit vielen wunderschönen Steiff-Tieren offenbart die Firmengeschichte über die Zeit.

Wunderschöne Schwäbische Alb - Die schönsten 46 Ausflugsziele, die Du unbedingt entdecken solltest! : Reiseführer Schwäbische Alb mit Sehenswürdigkeiten, Übersichtskarten, Wander- & Restaurant-Tipps

Entdecke die Schwäbische Alb! Unterwegs zu den 46 schönsten Ausflugszielen



Bei Amazon ansehen

Das findest Du im Reiseführer Schwäbische Alb:

  • 46 der schönsten Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten & Orte auf der Schwäbischen Alb mit Erlebnisberichten, die Lust auf das nächste Mikroabenteuer machen
  • Übersichtskarte mit allen Ausflugszielen
  • Mehr als 152 Reisefotos für Deine Inspiration
  • QR-Codes zu allen Ausflugszielen mit mehr Infos zu Anfahrt, Karten und Übersichten
  • Mehr als 40 Restaurant & Snack Tipps zu allen bewirtschafteten Ausflugszielen
  • Tipps zu den besten Wanderwegen am Ausflugsziel
  • Adresse mit Parkplatz zur Anfahrt
  • Links (mit QR-Codes) zu Video-Guides für ausgesuchte Orte

Die schönsten Ausflüge und die spektakulärsten Plätze auf der wunderschönen Alb! Jetzt gleich reinsehen.

Bei Amazon ansehen

Einen Blick ins Buch werfen auf Amazon >>

Eröffnet wurde das Steiff-Museum zum 125-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2005. Heute ist es eine Erlebniswelt für die ganze Familie. Übrigens ist die elliptische Form des Museums ganz bewusst gewählt worden. Diese stellt den bekannten „Knopf im Ohr“ dar, der so charakteristisch für die Produkte von Steiff ist.

Übrigens findet sich im Museum der Steiff-Streichelzoo. Hier gehen die Besucher auf eine Safari durch eine exotische Dschungellandschaft, in der sich natürlich lebensgroße Tiere bestaunen lassen. Und die Tiere dürfen auch angefasst werden. Wie in einem echten Streichelzoo eben.

Im Steiff-Museum sehen Sie, wie alles begann, und erhalten einen Einblick in die Vergangenheit mit Exponaten, die einige der frühesten Steiff-Bären zeigen.

Egal, ob Sie ein langjähriger Steiff-Fan sind oder einfach nur neugierig auf die Geschichte dieser kultigen Teddybären, ein Besuch im Steiff Museum wird sicher ein unvergessliches Erlebnis sein.

Gründung der Firma Steiff

In diesem Haus hat alles begonnen

Im Jahr 1880 gründete Margarete Steiff das Unternehmen in Giengen an der Brenz. Hier stellte sie ihre ersten Teddybären her und begann mit der Entwicklung eines weltberühmten Spielzeugunternehmens. Heute können Sie das Museum in Giengen besuchen, um mehr darüber zu erfahren, wie alles begann.

Das Margarete-Steiff-Museum befindet sich am Rande der Stadt, in der Nähe des Ortes, an dem alles begann. Das alte Wohnhaus (siehe Foto oben) steht hier noch und kann ihm Rahmen einer Besichtigung auch besucht werden.

Im Museum sind einige der berühmtesten Spielzeuge aus den vergangenen Jahren ausgestellt, darunter Teddybären, Plüschtiere, Schleichfiguren und Co. sowie viele andere historische Gegenstände und Bilder aus der Geschichte des Unternehmens.

Ganz gleich, wie viel Sie über Steiff wissen, ein Besuch des Museums ist mit Sicherheit ein aufschlussreiches und unterhaltsames Erlebnis. Wenn Sie einmal in der Gegend sind, sollten Sie es unbedingt auf Ihre Liste der Sehenswürdigkeiten setzen!

Über Margarete Steiff

Margarete Steiff lebte von 1847 bis 1909. Apollonia Margarete Steiff wurde am 24. Juli 1847 als Tochter eines Bauwerkmeisters in der schwäbischen Stadt Giengen an der Brenz geboren. Sie wurde eine Künstlerin, die sich auf Tierskulpturen und andere Kunstwerke spezialisierte, bevor sie mit ihrem Mann Friedrich eine Spielzeugfirma gründete.

Das Unternehmen begann klein, mit nur einer Handvoll Angestellten, die im Haus von Margarete und Friedrich arbeiteten. Doch es wuchs schnell und wurde zu einem Erfolg, bis heute.

Eines der berühmtesten Steiff-Produkte ist der Teddybär, der 1902 eingeführt wurde. Der ursprüngliche Bär bestand aus Mohair und hatte bewegliche Gelenke, was ihn zu einem der ersten „Plüsch“-Spielzeuge auf dem Markt machte. Teddybären erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit und sind nur eine der vielen Arten von Spielzeug, die im Museum ausgestellt sind.

Das Highlight im Museum und der Steiff-Shop

Mit dem Teddybär hat alles begonnen

Das Museum zeigt nicht nur die beliebtesten Steiff Spielzeuge, sondern bietet auch einen Shop, in dem Sie Teddybären, Plüschtiere und andere Steiff Produkte kaufen können. Es gibt auch ein Café vor Ort, der perfekte Ort, um eine Pause während Ihrer Erkundungstour durch Giengen einzulegen.

Das absolute Highlight ist eine 15 Meter lange und 800 kg schwere Steiff-Schlange, die sich durch das Museum schlängelt. Wer dann nach einem Besuch des Steiff-Museum auf den Geschmack gekommen ist, der kann im größten Steiff-Shop im Museum gleich ein wenig einkaufen.

Hier wird das komplette Sortiment an Steiff-Tieren angeboten. Dazu seltene Steiff-Sammlerstücke und echte Raritäten. Übriges kann hier bei einer Führung auch das ehemalige Wohnhaus der Firmengründerin Margarete Steiff besichtigt werden.

Egal, ob Sie ein langjähriger Steiff-Fan sind oder einfach nur neugierig auf die Geschichte dieser kultigen Teddybären, ein Besuch im Steiff-Museum wird mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis sein.

Fazit: Das Steiff-Museum in Giengen ist nicht nur für Fans einen Besuch wert

Das Steiff Museum in Giengen, Deutschland ist ein Muss für jeden Fan der weltberühmten Teddybärenfirma. Das 1880 von Margarete Steiff gegründete Unternehmen verfügt über eine reiche Geschichte, die in diesem Museum dokumentiert ist. Sie sehen, wo alles begann und erhalten mit Ausstellungen, die einige der frühesten Steiff-Bären zeigen, einen Einblick in die Vergangenheit und Gegenwart.

Fakten und Anfahrt

  • Adresse: Steiff Museum, Margarete-Steiff-Platz 1, 89537 Giengen an der Brenz (Anfahrt mit Google Maps: hier entlang)
  • Anfahrt: Parkplatz direkt am Museum
  • Öffnungszeiten: Do-So und Feiertage
  • 10.00 -17.00 Uhr. (Stand 2021)
  • Tipp: Das Bastelangebot „Gestalte ein eigenes Steiff-Tier“ ist für Kinder ein besonderes Erlebnis. Für Gruppen ab 8 Teilnehmer buchbar.
  • Offizielle Webseite: https://corporate.steiff.com/de/museum/

Alexander

Hallo, ich bin Alexander und bin der Betreiber dieses Blogs. Die Liebe zur Schwäbischen Alb habe ich schon in jungen Jahren entdeckt. Die unberührte, raue Natur der Alb hat mich schon immer in den Bann gezogen. Besuche mit mir die schönsten Orte auf der Schwäbischen Alb. Denn die Natur macht glücklich.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close